Babyzimmer – gesund und sicher

Eltern wünschen sich für ihr Baby das perfekte Babyzimmer und investieren viel Zeit bei der Auswahl der einzelnen Komponenten. Hier die wichtigsten Dinge worauf Eltern achten sollten.

Möbel für das Babyzimmer
Viele Eltern denken, je mehr sie dem Baby bieten, desto besser für seine Entwicklung. In erster Linie keine schlechte Idee, jedoch sollte in ein Babyzimmer nur die Möbel rein die auch wirklich gebraucht werden, wie ein Babybett, Wickelkommode und gegebenenfalls eine gemütliche Sitzmöglichkeit für das Stillen und Verweilen von Eltern und Kind. Höhenverstellbare Betten können den Eltern den Rücken schonen und wenn das Baby anfängt sich an den Gittern hochzuziehen, kann der Boden wieder tiefer gestellt werden. Die Matratze sollte aus Latex oder Schaumstoff sein, am besten mit Luftlöchern für eine geeignete Feuchtigkeitsabgabe. Sie sollte passgenau sein und keine Rillen zwischen Bettgestell vorweisen, denn hier herrscht sonst Verletzungsgefahr. Auch der Sprossenabstand darf weder zu groß noch zu klein sein, denn entweder schieben die Kleinen ihr Arme und Beine hindurch, oder klemmen diese womöglich ein. Laken und Decken sollten aus Baumwolle bestehen, auf Schadstoffe hin geprüft worden sein, um allergische Reaktionen zu vermeiden, und bei 60 Grad waschbar sein. Decken können im Schlaf das Gesicht des Babys bedecken, daher sind Schlafsäcke für die ersten Monate geeigneter.

Die Wickelkommode mit Wickelauflage sollte gepolstert, flach und unbedingt abwaschbar sein. Die Kombination von Wickelauflage und Kommode ist äußerst sinnvoll, denn so hat man alles griffbereit; die Wickelutensilien auf der Kommode und die Babybekleidung in den Schubladen oder Regalen. Eine angemessene Höhe der Kommode sorgt dafür, dass man sich nicht bücken muss, jedoch Achtung; da das Baby mit der Zeit immer beweglicher wird, sollte ein angemessen hoher Seitenschutz vorhanden sein. Heizstrahler in der Nähe der Wickelkommode eignen sich besonders gut bei kälteren Tagen oder nach dem Baden des Babys. Ein gemütlicher Sessel oder ein Schaukelstuhl erleichtern das Stillen, und sind unmittelbar am Babybett sehr zu empfehlen. Dimmlichter für den Abend oder die Nacht sind für den Schlaf eines Babys angenehmer.

Online stöbern lohnt sich
Um Preis-Leistungsverhältnis beim Kauf der Möbel einzuhalten, sollte man die Möbel für das Babyzimmer online kaufen, denn dort kann man am besten vergleichen. Und die Lieferung und ggf. Aufbau ersparen Zeit, die man lieber mit seinem Baby verbringen kann.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.