Die Erstausstattung – Was wird wirklich gebraucht?

Bildquellenangabe: Christianv.R./pixelio.de

Eine aufregende Zeit im Leben eines jeden Paares ist die Geburt des ersten Kindes. Der erste Schrei, das verschmitzte Lächeln oder das erste Wort sind wohl Momente, die Eltern niemals vergessen werden. Doch es gibt auch viele Dinge zu beachten und zu erledigen, um das Neugeborene auf unserer Welt willkommen zu heißen. Bereits vor der Geburt sollten sich Eltern ausreichend darüber informieren, welches Mobiliar und welche Kleidung für die ersten Monate notwendig sind. Die Erstausstattung für Babys kann je nach Ansprüchen ganz unterschiedlich ausfallen:

Für Zu Hause
Die wichtigsten Möbel, die für ein Baby benötigt werden, sind ein Babybett mit einer gut gepolsterten Matratze und eine Wickelkommode mit einer entsprechenden Wickelauflage. Bringen Sie auch gern ein Mobile über der Kommode an, damit das Baby während des Wickelns beschäftigt ist. Außerdem benötigen Eltern ein Babyphone, sowohl für zu Hause als auch auf Reisen.

Mit dem Baby unterwegs
Ein Kinderwagen mit einer elastischen Tragetasche ist sehr empfehlenswert, zusätzlich sollten ein Regenschutz und ein Sonnenschirm nicht fehlen. Achten Sie beim Kauf auch auf ein vorhandenes TÜV-Siegel. Ein absolutes Muss ist eine Babyschale fürs Auto, damit das Kind für die Autofahrt ausreichend gesichert ist. Lesen Sie hier den Test. Um alle wichtigen Pflegeutensilien dabei zu haben, sollte man auf keinen Fall auf eine Wickeltasche verzichten mit Windeln, Pflegetüchern, Cremes, Wechselkleidung, Nuckel und ggf. Milchfläschchen. Extratipp: Ein Tragetuch, wenn es mal schnell gehen soll. Aber Achtung: nicht jedes Baby fühlt sich wohl in einem Tragetuch. Es empfiehlt sich dieses vor dem Kauf auszuprobieren.

Babys erstes Outfit
Da Babys in den ersten Monaten sehr schnell wachsen, können Babysachen, wie Strampler, Bodys und Shirts gern etwas größer gekauft und dann umgekrempelt werden. Extratipp: Kaufen Sie die Sachen mit Druckknöpfen, da Säuglinge es nicht mögen etwas über den Kopf gezogen zu bekommen. Die Bekleidung sollte der Jahreszeit entsprechend ausgewählt sein. Zudem ist es wichtig, weiche Sachen aus Baumwolle zu besorgen und die Teile vor dem ersten Tragen zu waschen (natürlich ohne Weichspüler).

Nützliche Goodies
Eine kleine Spieluhr und auch ein Schnuffeltuch können beruhigend wirken, sind aber nicht unbedingt notwendig. Bei Pflegeprodukten ist auf Hautverträglichkeit zu achten. Nützlich sind zudem eine Babybadewanne, ein Stillkissen und einige Spucktücher. Teuer muss nicht immer gut sein. Es gibt zahlreiche Second-Hand Angebote als auch kostengünstige Angebote, die den teuren Babyartikeln in nichts nachstehen.

Quelle: http://www.baby-infopage.de

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.