Gesundheit fängt im Körper an

Unsere immer schneller werdende Welt fordert auch unserem Körper seinen Tribut ab. Immer weniger Zeit für gesunde Ernährung und mehr und mehr Umweltgifte aus Verkehr und Industrie rund um uns führen zu einer schleichenden Ablagerung dieser Gifte in unseren Organsystemen. Über Jahre und Jahrzehnte kumulieren sich diese unerwünschten Stoffe, bis sie letztlich zu gesundheitlichen Schäden führen: Arthrose, Allergien, Bluthochdruck und Diabetes sind heute bereits zu wahren Gesellschaftskrankheiten geworden. So wie eine verstopfte Wasserrohre, können auch die Organ- und Transportsysteme unseres Körpers durch gezielte Entgiftung gereinigt werden. Einbußen in der Lebensqualität können so bereits im Vorhinein auf einfachem und natürlichem Weg vermieden werden. Die Wiederherstellung eines gesunden Gleichgewichts in unserem Inneren und die Entgiftung erfolgen im besten Fall unterstützt durch eine Basenbadtherapie mit Basenpulver von Jentschura (Meine Base). Der hohe pH-Wert im Badewasser sorgt, aufgenommen über die Haut, zu einer Regulierung übersäuerter Systeme im Körper. Ein zusätzlicher Nutzen ist der positive Effekt bei Hautproblemen wie Akne, Neurodermitis und Cellulitis.

Die wachsenden Anforderungen unserer Zeit führen auch auf noch banalerer Ebene zu Störungen des empfindlichen System Mensch. Auf Schlafstörungen und mangelnde Schlafqualität hervorgerufen durch alltäglichen Stress folgt eine höherer Anfälligkeit für Erkrankungen, verspannten Muskelpartien und schlechter Haltung. Abhilfe schafft ein seit den Zeiten Hildegard von Bingens bewährtes Mittel: Dinkelkissen. Vorgewärmt schafft das mit dem Getreide gefüllte Kissen die ganze Nacht über ein angenehmes Schlafklima und unterstützt den Körper in vielfältiger Weise bei seinen Aufgaben. Während die ausgestrahlte Wärme für eine Lockerung der Muskeln und besserer Durchblutung wichtiger Körperregionen sorgt, nimmt die Haut die heilenden Stoffe dieses Urgetreides auf und kann positiv bei Erkrankungen und Empflindlichkeitsstörungen des Hals-, Nasen- und Ohrenbereichs wirken.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.