Rauf auf die Hantelbank, runter mit den Kilos

Abnehmen ist ein Vorsatz der bei vielen schon seit Jahren geplant ist aber leider immer wieder im Sande versiegt. Wenn Sie wirklich abnehmen wollen, sollte Sie neben einer konsequenten Diät ein ebenso konsequentes Training durchziehen. Übungen auf der Hantelbank eignen sich dabei besonders gut, weil Sie hier verschiedene Körperpartien gezielt trainieren können.

Augen auf beim Hantelkauf
Nicht jede Hantelbank ist empfehlenswert. Schauen Sie sich das Produkt Ihrer Wahl gut an bevor Sie es kaufen. Achten sie unbedingt auf Qualität und die deutsche Sicherheitsnorm. Das Gerät muss stabil sein und darf auf keinen Fall wackelig stehen. Bei der Belastbarkeit sollten Sie sich an Ihrem momentanen Körpergewicht orientieren. Mehrere Funktionen sind zwar allgemein gut, achten Sie aber darauf dass diese Funktionen auch sinnvoll sind. Wichtig ist vor allem, dass die Sitzpolster bequem und verstellbar sind. So können Sie sie ganz nach Ihren Bedürfnissen einstellen. Für den persönlichen Komfort ist es außerdem von Vorteil, wenn die Rückpolster ergonomisch geformt sind. Wenn Sie keinen extra Fitnessraum haben ist es außerdem wichtig, dass Sie die Hantelbank bei Nichtbenutzung problemlos zusammen klappen können. Eine gute Hantelbank kann man z.B. hier finden.

Was Sie beim Training beachten müssen
Sie haben ein geeignetes Produkt gefunden? Wunderbar, dann können Sie eigentlich gleich mit dem Training beginnen. Doch auch hier gibt es ein paar Dinge zu beachten. Die wichtigste Regel: Überanstrengen Sie sich nicht. Fangen Sie mit nur wenigen, einfachen Übungen an und arbeiten Sie sich langsam hoch. Geben Sie Ihrem Körper Zeit sich an die neue, sportliche Aktivität zu gewöhnen. Mit einer Hantelbank können Sie nicht nur überflüssige Pfunde abbauen, sondern auch Muskeln aufbauen. Damit dies so funktioniert wie Sie es sich vorstellen müssen Sie jedoch die richtigen Übungen regelmäßig wiederholen. Wichtig ist dabei auch der immer gleich bleibende Rhytmus in Ihren Bewegungen. Bevor Sie mit dem eigentlichen Training beginnen sollten Sie außerdem immer Ihren Körper aufwärmen, so vermeiden Sie beispielsweise Muskelzerrungen. Holen Sie sich dazu Anregungen im Fitnesscenter oder Internet. Es gibt auch einige Bücher und Zeitschriften, in denen Sie geeignete Übungen finden. Übrigens: Wenn Sie immer zur gleichen Zeit trainieren wird es bald zur festen Gewohnheit werden.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.