Wadenwickel – ein bekanntes Hausmittel

Wadenwickel

Wadenwickel

Der Wadenwickel wird vor allem zur natürlichen Fiebersenkung verwendet und ist ein altes, bewährtes Hausmittel. Er hat – richtig angewendet – keinerlei Nebenwirkungen, ist sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder sehr gut geeignet und praktisch in der Handhabung.

 

 

Benötigt werden:

  • eine wasserdichte Unterlage
  • 2 Wadenwickel Gr.3 mit dem praktischen Klettverschluss
  • eine Schüssel mit lauwarmem Wasser
  • Fieberthermometer

Ehe Sie mit der Anwendung beginnen, sollten Sie sicher stellen, dass der Patient nicht friert und der Fieberanstieg abgeschlossen ist (kein Schüttelfrost). Hände und Füße sollen schön warm sein. Kalte Füße kann man mit einem warmen Fußbad oder mit einer Wärmflasche auf den Wickel vorbereiten. Schützen Sie das Bett mit einer wasserdichten Unterlage, es genügt aber auch ein etwas dickeres Handtuch. Tauchen Sie das Produkt nun in das lauwarme Wasser und wringen Sie dieses nur leicht aus. Legen Sie es locker um die Unterschenkel des Patienten und lassen Sie dabei Knie- und Sprunggelenk frei. Der praktische Klettverschluss verhindert das Verrutschen. Belassen Sie ihn für etwa 10 Minuten an den Beinen und wiederholen Sie den Vorgang 2 bis 3 Mal. Messen Sie abschließend das Fieber. Bei kleinen Kindern ist es ratsam, die Körpertemperatur öfter zu messen, um ein zu rasches Auskühlen zu verhindern. Ist die Körpertemperatur um 1 Grad gesunken, beenden Sie den Wickel.

Bei Säuglingen ist der Unterschenkel zu klein, um genug Wärme abzugeben. Um die Gesamtkörperfläche zu vergrößern, empfiehlt es sich daher, zusätzlich ein feucht-lauwarmes Hemdchen überzuziehen, oder in lauwarmem Wasser eine Ganzkörperwaschung durchzuführen. Der Wickel wirkt nicht nur bei Fieber, sondern auch bei Schmerzen (zum Beispiel bedingt durch Wachstumsschüben) oder Hautproblemen (als Topfenwickel) und ist auch zur Wirkungsverstärkung von Salben- und Ölverbänden sehr gut geeignet. Natürlich ändert sich damit die Anwendungsart.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.